Versicherungsrecht am Morgen

19 May Köln, Germany 08:00AM - 10:30AM

Description

Geldwäschebekämpfung in der Versicherungswirtschaft – Grundlagen, Risiken, Praxisfälle

Geldwäsche stellt ein globales Problem dar. Der Einhaltung und Prüfung der Geldwäschevorschriften kommt auch in der Versicherungswirtschaft immer mehr Bedeutung zu. Aber wie können Versicherer und Versicherungsvermittler sicherstellen, die an sie gestellten geldwäscherechtlichen Anforderungen zu erfüllen? Welche Folgen hat ein Verstoß gegen Geldwäschebestimmungen? Wie muss mit Verdachtsfällen umgegangen werden und was passiert nach einer Verdachtsmeldung auf Seiten der Strafverfolgungsbehörden?

Wir freuen uns, anlässlich eines gemeinsamen Frühstücks die geldwäscherechtlichen Anforderungen auch anhand von Fällen aus der Praxis und die möglichen Folgen eines Verstoßes näher zu beleuchten.

Programm
08:00 Uhr

Gemeinsames Frühstück und Begrüßung

08:10 Uhr
Überblick über die gesetzlichen Vorgaben des GWG und VAG
Dr. Eva M. Wolff, Fachanwältin für Versicherungsrecht, CMS Hasche Sigle

08:40 Uhr
Strukturelle Anfälligkeit der Versicherungsvermittlung für Geldwäsche und Arbeit der Strafverfolgungsbehörden
Martin Kramer, Kriminalhauptkommissar, LKA Nordrhein-Westfalen

09:10 Uhr
Die Rechtsfolgen des Verstoßes gegen Geldwäschebestimmungen
Thomas Maur, Rechtsanwalt, CMS Hasche Sigle

09:40 Uhr
Vermittlerpflichten nach dem GwG
Andreas Glotz, Geschäftsführer, Deutsche Gesellschaft für Geldwäscheprävention

ab 10:10 Uhr
Möglichkeit zur Diskussion

Referenten
Dr. Eva Margareta Wolff

Fachanwältin für Versicherungsrecht, CMS Hasche Sigle

Thomas Maur
Rechtsanwalt, CMS Hasche Sigle

Martin Kramer
Kriminalhauptkommissar, LKA Nordrhein-Westfalen

Andreas Glotz
Geschäftsführer, Deutsche Gesellschaft für Geldwäscheprävention

Speakers

Location

  • CMS Hasche Sigle
  • Kranhaus 1
  • Im Zollhafen 18
  • 50678 Köln