BIM – logischer Schritt oder uneinlösbares Heilsversprechen

01 Dec Stuttgart , Germany 05:00PM - 07:00PM

Description

Das Thema Building Information Modeling – kurz BIM – ist allgegenwärtig. Der Begriff beschreibt das durchgängige Datenmanagement in der gesamten Wertschöpfungskette des Planens, Bauens und Betreibens. Das Ziel ist dabei, alle Informationen zu dem Bauwerk verlustfrei zusammenzubringen und den Baubeteiligten zur Verfügung zu stellen.

Unter dem Versprechen vollständiger Kosten- und Terminkontrolle, verbunden mit Effizienzsteigerungen über den gesamten Nutzungszyklus, wird der BIM-Methode eine rasch zunehmende Bedeutung beigemessen. Können die Versprechen auf absehbare Zeit eingelöst werden?

Im Rahmen der Veranstaltung wollen wir eine Zwischenbilanz ziehen, welche Rolle BIM aktuell für Bauherren, Planer und Bauunternehmen hat. Hierfür soll der aktuelle Stand der Diskussion abgebildet werden. An Praxisbeispielen ist dann zu untersuchen, in welchem Umfang die Methode bereits ihr Potential entfaltet und wo strukturelle Schwierigkeiten auftreten. Wir möchten damit den Dialog über die Digitalisierung und deren Gestaltung im Interesse der Planungsbüros aller Größenklassen weiterführen. Zusätzlich sollen die Herausforderungen skizziert werden, die sich aus rechtlicher Sicht beim Einsatz von BIM stellen.

Programm
17.00 Uhr

Begrüßung

17.15 Uhr
Strategische Ausrichtung und Implikationen von BIM

17.40 Uhr
BIM-Methode und BIM-Management in der Praxis

18.00 Uhr
Rechtlicher Rahmen und neue Herausforderungen

18.20 Uhr
Q&A mit anschließendem Get-together

Referenten
Arno Metzler

Hauptgeschäftsführer, Verband Beratender Ingenieure (VBI)

Dipl. Ing. Arch. Steffen Szeidl
Vorstandsmitglied/ Vorstand Organisation, Digitalisierung, Controlling und Finanzen, Drees & Sommer AG

Dr. Katrin Rohr-Suchalla
Partnerin, CMS Stuttgart

Speakers

Location

  • CMS
  • Schöttlestraße 8
  • Stuttgart
  • 70597